Biohacking

Der Begriff setzt sich aus zwei Wörtern zusammen - Biologie und Hacker.

Biologie bezieht sich in diesem Zusammenhang auf die Lehre des Körpers und wie dieser funktioniert. Hacker sind aus der Computerwelt bekannt und der Begriff meist negativ behaftet. Ein Biohacker entert zwar auch ein System (den Körper), aber nicht um Daten zu stehlen, sondern um darüber zu lernen, es zu verstehen und nicht zuletzt, um es optimieren zu können.

Was ist ein Biohacker?

Die drei Hauptmerkmale eines Biohackers:

  • Er kennt seinen Körper sehr gut
  • Er sucht individuelle Lösungen
  • Er wird selbst aktiv statt einfach abzuwarten

Lass uns gemeinsam dein System hacken, um es zu balancieren und somit zu optimieren. Nein keine Angst, ich möchte dir keinen Mikro-Chip implantieren, dich nicht dazu animieren, das Gewicht eines Topmodels zu erreichen, ich melde dich nicht für den nächsten Marathon an und werde dir auch nicht mit Räucherstäbchen die Sinne vernebeln.

Ich möchte, dass es dir gut geht und du dein Leben genießen kannst!

 
 
Aktuelle Workshop Termine?